Mittwoch, 8. Dezember 2010

Immaculata, Blogpause und eine kleine Bitte


Der 8. Dezember ist eigentlich immer mein großer Tag. Weil ich vor 8. Jahren an einem 8. Dezember in die Kirche aufgenommen wurde. Und weil ich außerdem kein Dogma so vielschichtig und interessant finde, wie das, das wir am Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Gottesmutter Maria feiern. Mir fehlt es heute allerdings ein bißchen an der Konzentration, um Lesbares dazu zu produzieren.

NLM hat eine kleine Sammlung patristischer Texte ins Netz gestellt, und die Blogozese hat sich heute auch viel Mühe gegeben.

Für mich beginnt heute eine mindestens mehrtätige Blogpause, Muß mich morgen einer Augenoperation unterziehen (Star) und darf dann erstmal weder Zeitung lesen (kann man verschmerzen) noch bloggen, Wenn wer an mich denkt, fänd ich das lieb.

Und ich schließe heute in mein Gebet eine liebe Freundin ein, die in den nächsten Tagen ihr Kind erwartet.

Kommentare:

Zagorka hat gesagt…

Lieber Johannes,

da heute mein Namenstag ist, werde ich die Gottesmutter als Geschenk besonders um den guten Verlauf der OP bitten.. :-)

Und auch wenn es nicht üblich sein sollte, dass Namenspatrone Geschenke gewähren, bitten kann ich trotzdem.

Sarah hat gesagt…

Lieber Johannes, werde dich und die junge Mutter in mein Abendgebet einschliessen und dir zagorka alle guten Wünsche zum Namenstag, werde auch für dich heute Abend beten!

Elsa hat gesagt…

Sowieso, Johannes!!! Alles wird gut!

Zagorka hat gesagt…

Danke Sarah!

Pro Spe Salutis hat gesagt…

Wir denken mit ... ähh an!

jolie hat gesagt…

das kind ist da!
anna paulina!
ein gotteskind, geboren am 10.12., 3.00 uhr in der früh.

HY hat gesagt…

Mögen die Engel Gottes Euch begleiten. Für die kleine Anna Paulina sind grad' sogar zwei Schutzengel frei geworden: Der von meiner Mama (Anna) und der von meiner Pflegemama (Paulina), die ich hoffentlich einst im Pradies wieder sehen werde ....