Samstag, 4. Juni 2011

Plastic world



Der Film GATTACA ist voller kleiner Hinweise. Hier die - wie ich sie nenne - Rosenkranzszene.

Eine Geburt findet heute in einer vornehmlich technischen Umgebung statt. Mit dem Aussterben der evangelischen Diakonissen und dem Schwinden der katholischen Krankenhäuser werden auch die Geburtsstationen der Kliniken zu Abteilungen der "Krankenhäuser".

Über meinem Bettpfosten hängt ein riesiger schwarzer Rosenkranz, von dem ich erst spät erfahren habe, daß es der Rosenkranz einer Vinzentinerin gewesen sein muß.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Das ist uebrigens eine Kinderklinik (mit Neugeborenenstation) und keine Geburtsstation, der Link, den Du da gesetzt hast...

lg Maerilu

Johannes hat gesagt…

Danke für den Hinweis. Sieht, wenn Du mich fragst, von innen genauso plastikkmäßig aus, wie von außen.

Anonym hat gesagt…

stimmt. :o)

in den Geburtsstationen geht es (meistens) gemuetlicher zu, nicht so "steril"...und herzlicher...nur leider meist auch viel esoterischer.

bei der Kinderklinik ist man einfach nur froh, wenn man wieder draussen ist. die finden immer einen grund, warum das kind drin bleiben muss.

Maerilu