Samstag, 22. August 2009

22. August Unbeflecktes Herz Mariæ

Dieses Heiligenbildchen stammt leider nicht aus meiner Sammlung.
Warum heute statt des Festes des Unbefleckten Herzens Mariæ nun das Fest Maria Königin gefeiert wird, gehört für mich zu den unergründlich tiefen Geheimnissen der nachkonziliaren Kalenderreform.
Die Verehrung der Unbefleckten Herzens Mariæ ist schon aus der Urkirche bekannt. Ein eigenes Fest gibt es allerdings erst seit dem 19. Jahrhundert. Pius XII hat dieses Fest am Oktavtag des Hochfest Mariæ Aufnahme in den Himmel gegen Ende des Zweiten Weltkrieges für die ganze Kirche eingeführt. Im Zuge der Kalenderreform wurde es gleich wieder abgeschafft, bzw. auf einen anderen Kalendertag verlegt.
Eine sehr informative Einführung zum Fest findet sich hier.

1 Kommentar:

Vox Coelestis ...................... hat gesagt…

So unergründlich finde ich die Verschiebung der Feste eigentlich nicht:

http://vox-coelestis.blogspot.com/2009/08/ave-regina-caelorum.html